wie & wo

Ohne Titel

Man muss die Dinge nicht unnötig verkomplizieren. Vor allem nicht, wenn's schon immer denkbar einfach war:

Nach allgemeinem Sprachgebrauch war das englische Wort Freelancer im Mittelalter die Bezeichnung für jene Ritter, die als Söldner tätig waren und einsatzbezogen engagiert und bezahlt wurden.

Nun ja, geändert hat sich daran nicht viel. Die Waffen vielleicht. Und die Schlachtplätze. Die scheppernde Rüstung. Der Rest aber stimmt so. Und das ist auch gut so.

was & warum

Ohne Titel2

Mein Portfolio ist einigermaßen klar umrissen und doch weitestgehend offen. Weil das Denken in Schubladen nur selten zielführend ist, die Aufgaben komplex und die Übergänge fließend. Deshalb finden Sie hier eher Rundum-Lösungen, die Zielgruppen finden und erreichen, als einfach nur den passenden Text zum Bild.

Unternehmenskommunikation und Werbung braucht frische Ideen, schlüssige Argumentationen und versierte Umsetzungen. Zielgruppengenau und auf allen relevanten Kanälen, ohne sich dabei ständig zu wiederholen.

dies & das

Ohne Titel3

Immobilien, Möbel, Versicherungen, Telekommunikation, IT oder was auch immer – es kommt nicht so sehr darauf an, ein Dauerbrenner in einer Branche zu sein. Sondern eben gerade nicht. Um noch nicht Gedachtes denken zu können.

Einige im Laufe der Jahre betreute Marken, Unternehmen, Produkte, Leistungen und Services:

Airlines Lufthansa, SWISS, All Nippon Airways Auto/Zubehör AutoScout24, DaimlerChrysler, Pirelli, Volkswagen Beauty/ Healthcare bebe young care, weight watchers, Pantene, Wick Fashion Isabell Dresselt, René Lezard, Wormland Versicherungen/Finanzdienstleistungen Allianz Deutschland, Allianz Global Investors, AllSecur, AXA Winterthur, DAB bank, Daimler Chrysler Services/ Bank, LHS-Leasing, Siemens Finance & Leasing Food Alpenhain, Bel Deutschland, Sprite Immobilien div. Architekten, KSW, The Post Investitionsgüter Maschinenfabrik Reinhausen, Schindler Aufzüge und Fahrtreppen, SGL IT/Software ATI, CPA Global, Fujitsu Siemens Computers, Scout24, mediDOK, ON Technology, Secartis, Siemens Business Services, TFT TIE Kinetix Möbel Schieder-Gruppe, System 180, Wassily Musikinstrumente Bechstein Spielwaren Lego Telekommunikation o2, FONIC, E-Plus, Siemens Mobile, Tangens, The Phonehouse Travel Arabella-Sheraton, LeMéridien Hotels & Ressorts, Travel-Scout24, tripadvisor Unterhaltung/Elektronik EBV Elektronik, Grundig, Miele, Sony

kultur & kommerz

Gleiche bzw. ähnliche Mechanismen, nur mit Kultur statt zu kommerziellen Zwecken: Wie mit Marketing- und Kommunikations-Know how aus einer simplen Idee ein erfolgreiches Projekt wurde:

Frage: Was ist eigentlich aus der Berliner Mauer geworden? Ein Großteil davon ist geschreddert, für immer verschwunden. Der verbleibende Rest aber ist in die Welt hinausgezogen.

Antwort: The Wall Net sammelt diese Reste wieder ein und macht aus dem einst trennenden  Bollwerk ein weltweit verbindendes Netzwerk.

The Wall Net, mittlerweile ein anerkannt gemeinnütziger Verein, der ehrenamtlich unterstützt wird, startete mit der Projektplattform http://the-wall-net.org im Oktober 2014 und umfasst aktuell weit über 400 Standorte von Resten der Berliner Mauer in Deutschland und der ganzen Welt. Die Recherchen gehen kontinuierlich weiter, interaktive Karte geben einen Gesamtüberblick. Auf TwitterGoogle+, Facebook, Instagram wird das Projekt aktiv begleitet. Das und von Google gesponsorte Anzeigen generieren millionenfachen, weltweiten Traffic.

hier & dort

Bahnhof

...seit 2002 Freelancer für Werbeagenturen und Unternehmen. Davor CD Text in Werbeagenturen. Davor Konzeptioner und Texter in Werbeagenturen. Davor auf Unternehmensseite Redakteur und Texter für Marketing-/Unternehmenskommunikation. Davor Studium der Kommunikationswissenschaft, Markt- und Werbepsychologie (M.A., LMU München).

suchen & finden

Ohne Titel5

on-/offline communications • Rainer Janicki

Telefon 089 - 12 13 66 80 | Mobil 0179 - 299 05 57 | Fax 0322 - 23 56 44 44

E-Mail     rainer(at)wonderworld-production.de

 

Schmales Budget, geringe Kapazitäten: Engagierte Öffentlichkeitsarbeiter in NPOs vollbringen einen ständigen Spagat zwischen 'wollen' und 'können'.

Wie Sie dabei trotzdem einen zeitgemäßen, lebendigen und skalierbaren Online-Auftritt mit deutlichem Mehrwert hinbekommen, vermittle ich mit dem Wissen aus jahrelanger Praxis für den nonprofit Sektor.

Erfahren Sie mehr über Lösungen, die Ihre nonprofit/ehrenamtliche Arbeit unterstützen statt zusätzliche Arbeit zu machen.

Aus der Praxis für die Praxis: In den Vorträgen, Seminaren und Workshops geht es u.a. um Kosten- und Kapazitäten schonende Lösungen; was möglich und sinnvoll ist und vor allem darum, dass 'zielgenauer' meistens 'mehr' ist.

Vom Übersichtsvortrag bis hin zum individuellen Workshop mit direkt umsetzbaren Ergebnissen.